Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kurrende

Durch das Kurrendesingen verdienten sich schon im 16. Jahrhundert die Schüler des Görlitzer Gymnasiums einen Teil ihres Lebensunterhalts. In der Peterskirche übernahm der Chor des Gymnasiums regelmäßig die musikalische Gestaltung der Gottesdienste.

Im 20. Jahrhundert lebte die Tradition der Kurrenden in den evangelischen Kirchen wieder auf. Vor der politischen Wende 1989 galt das Singen im Kinderchor als bewusste Entscheidung gegen das vielerorts ideologisch bestimmte Singen im Schulchor.

Viele Jahre hatten alle Görlitzer Kirchengemeinden einen eigenen Kinderchor. Zu besonderen Anlässen wie am Martinstag sangen alle Kurrendesänger der vier Innenstadtgemeinden gemeinsam.

Von 1985 bis 2000 leitete Reinhard Seeliger den Kinderchor der Peterskirche. Da nach der deutschen Wiedervereinigung die politische Instrumentalisierung der Schulchöre entfiel und die einzelnen Gemeinden nach und nach keine eigenen Kirchenmusiker mehr beschäftigen konnten, nahm die Zahl der Chöre und deren Mitglieder stetig ab. Seit 1997 gibt es in der Innenstadtgemeinde nur noch eine gemeinsame Kurrende, deren Leitung nach häufigen Wechseln seit 2018 wieder in der Hand von Reinhard Seeliger liegt.

Neben dem liturgischen Gesang im Gottesdienst gehören die seit den 1990er Jahren jährlich stattfindenden Aufführungen der Weihnachtsgeschichte von Carl Orff zum festen Programm der Kurrende. Musikalische Höhepunkte waren zuletzt die Kinderkantate „Die große Flut“ und die Mitwirkung bei der Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach durch den Görlitzer Bachchor.

Kleine Kinder bis zum Ende der 1. Klasse kommen zur Vorkurrende, die sich mittwochs von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Mollerhaus, Bei der Peterskirche 9 trifft.

Ab der 2. Klasse singen die Kinder dann in der Kurrende; die Proben finden donnerstags von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr ebenfalls im Mollerhaus statt.

 

Kontakt:
KMD Reinhard Seeliger
r.seeliger(at)innenstadtgemeinde-goerlitz.info
03581 - 42 87 015

 

Letzte Änderung am: 27.09.2021