Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Stadt- und Kirchenführer

Stadtführer

Alle hier aufgelisteten Stadt- und Kirchenführer sind in unseren offenen Kirchen erhältlich. 

Gern nehmen wir auch eine Bestellung entgegen
per E-Mail unter: st.foerster(at)innenstadtgemeinde-goerlitz.info
oder telefonisch unter: 03581 - 42 87 010

RSSPrint

Görlitz- Der Stadtführer

Marius Winzeler 

Fotografien von Janos Stekovics
64 Seiten, 126 Abbildungen, Stadtplan, Broschur
4,00 €

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, liegt genau auf dem 15. Meridian und mit seiner polnischen Schwester Zgorzelec direkt auf der Grenze zwischen den beiden Staaten. Doch nicht nur die geografische Lage ist hier außergewöhnlich. Görlitz, weitgehend verschont von Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und den Abbruchwellen der Nachkriegszeit, ist eine ganz besondere urbane Schönheit. Über 3500 Einzeldenkmale bilden ein in sich weitgehend geschlossenes steinernes Bilderbuch der Architekturgeschichte von der Gotik bis zum Jugendstil.
Mit seinem übersichtlichen Plan, den 126 farbigen Abbildungen und den liebevoll dargestellten Details macht dieser Stadtführer Lust, Görlitz zu entdecken oder aus anderen Blickwinkeln ganz neu zu sehen.

Historische Stadt an der Neiße - Görlitz

Stadtführer B&V Verlag      7,90 €

Sprache: deutsch oder englisch
Ausstattung: 80 Seiten plus Stadtplan und Umgebungskarte, 103 Farbbilder

Beschreibung:
Görlitz, das Zentrum der niederschlesischen Oberlausitz, zählt mit seinen zahlreichen historisch und baukünstlerisch bedeutenden Denkmalen zu den interessantesten Städten Sachsens.

Straßen und Gassen, harmonisch gesäumt von Bauten unterschiedlicher Epochen, berichten von einer bewegten Geschichte und offenbaren noch heute einiges von buntem Treiben der Handelsplätze und Lebensweise unserer Vorfahren. Nur selten findet man Städte mit solch umfangreichem Altstadtkern, so wird ein Besuch in Sachsens östlichster Stadt wahrlich zum Ausflug in die Vergangenheit.

103 brillante Farbbilder machen Lust auf einen Stadtrundgang. Der Stadtplan und die Umgebungskarte erleichtern dabei die Orientierung. Informationsblöcke mit Telefonnummern und Öffnungszeiten wichtiger Einrichtungen unterstützen die Urlaubsplanung.

Görlitz - Eine Stadtführung in Bildern

Görlitz - Eine Stadtführung in Bildern

Kitte Fotoverlag Görlitz

Broschur, 37 Seiten

4,95 €

Oberlausitz - Landschaft zwischen Spree und Neiße

Bildführer B&V Verlag  (deutsch oder englisch)

Ausstattung: 72 Seiten, 159 Farbbilder, Landkarte
7,00 €

Görlitz, Zittau und Bautzen, die größten und lebendigsten Städte der Region beeindrucken durch ihre historischen Bauten und Gebäudeensemble. Die Klöster St. Marienstern und St. Marienthal versprechen dagegen Ruhe und Besinnlichkeit.

Natur- und Wanderfreunde kommen im Zittauer Gebirge auf ihre Kosten. Informationen zur Heide- und Teichlandschaft, über die zahlreichen Windmühlen und einzigartigen Oberlausitzer Umgebindehäuser begleiten den Leser durch eine abwechslungsreiche Region.

Eine detailierte Umgebungskarte erleichtert die Orientierung.

Kirchenführer

Die Görlitzer Bilderbibel

Verlag Evangelische Kirche Schlesische Oberlausitz

10,00 €

Die „Görlitzer Bilderbibel“ zeigt sich dem aufmerksamen Wanderer durch die Stadt auf Schritt und Tritt. Kirchen und Bürgerhäuser legen über neun Jahrhunderte Zeugnis ab vom Leben der Görlitzer mit der Bibel.
Als Bildband folgt die „Görlitzer Bilderbibel“ diesen Spuren und lädt interessierten Menschen zu einem meditativen Spaziergang durch eine einmalig schöne Stadt mit ihren biblischen Kostbarkeiten ein.

Die „Görlitzer Bilderbibel“ ist ein fester Bildband in Glanzfolie und Fadenheftung im Format 24 x 22 cm. Auf 180 Seiten mit 83 durchgehend farbigen Abbildungen werden vertraute aber auch weniger bekannte Kunstobjekte vom Mittelalter bis zur Neuzeit in einen biblischen Bezug gebracht. Auf den Einbandinnenseiten befinden sich Stadtpläne und Vorschläge für Stadtrundgänge, von denen einer auch für Rollstuhlfahrer ausgewiesen ist.

Kirchenführer Peterskirche

Verlag Janos Stekovics

Broschur

4,00 €

Die Stadtkirche St. Peter und Paul

Stefan Bürger und Marius Winzeler
Herausgegeben vom Evangelischen Kirchenkreisverband Schlesische Oberlausitz

160 Seiten, 220 farbige Abbildungen, historische Ansichten, Pläne
Gebunden

Schon in der Barockzeit wurde die evangelische Görlitzer Stadtkirche St. Peter und Paul als Bauwerk gerühmt, das seinesgleichen nicht hat. Tatsächlich ist dieses Wahrzeichen der östlichsten Stadt Deutschlands nicht nur die größte Hallenkirche im heutigen Freistaat Sachsen, sondern auch ein Meisterwerk spätgotischer Architektur. Allein schon die gewaltigen Maße von 72 m Länge. 39 m Breite und einer Raumhöhe von 24 m sind beachtlich. Zudem ist in dem Sakralbau eine überaus kostbare Ausstattung aus verschiedenen Zeiten versammelt. Trotz einer langen Bauzeit seit dem 13. Jahrhundert entstanden mit der vierschiffigen Krypta und der fünfschiffigen Hauptkirche grandiose Raumkunstwerke. Die Görlitzer Stadtkirche St. Peter und Paul ist ein Symbol für Gotteslob und bürgerschaftlichen Stolz über die Jahrhunderte. Für Kunst und Geschichte Mitteleuropas hat sie eine herausragende Bedeutung, kamen hier doch Einflüsse aus allen Richtungen in einem Bauwerk zusammen, das wiederum eine Vorbildwirkung für Kirchen in Sachsen und Schlesien entfaltete.

Zum ersten Mal liegt nun eine Monografie vor, in der die Bau- und Kunstgeschichte von St. Peter und Paul umfassend gewürdigt werden. Neue Forschungsergebnisse des Dresdner Kunsthistorikers Stefan Bürger belegen den bisher übersehenen Rang des Bauwerks. Marius Winzeler stellt die lange wenig beachtete reiche Ausstattung vor. Zum großen Teil eigens für das Buch erstellte Farbaufnahmen sowie historische Ansichten begleiten den Text. Die reiche Illustration macht den Band zu einem opulenten Bilderbuch. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom romanischen Vorgängerbau über die komplexe Geschichte der gotischen Hallenkirche, die Zeit der Reformation bis zur Ausgestaltung des Barock und zu den neogotischen Türmen.
Schon jetzt kann dieses seit 1725 erste monografische Buch zur Görlitzer Stadtkirche für die Geschichte der mitteldeutschen Spätgotik und der sakralen Kunst in Mitteldeutschland sowie für die regionale Kulturgeschichte als Standardwerk gelten. Der Band bietet eine völlig neue Sicht auf das markante Bauwerk und ist daher für alle Freunde und Liebhaber von Görlitz unverzichtbar.

Kirchenführer Frauenkirche

Marius Winzeler

STEKO-Kunstführer

64 Seiten, 82 meist farbige Abbildungen, 1 Grundriss
Broschur

4,00 €

Aus einer der Jungfrau Maria geweihten Sühnekapelle vor den Toren der Stadt Görlitz wuchs im mittleren 15. Jahrhundert der spätgotische Bau der Frauenkirche. Sie nimmt heute einen wichtigen Platz ein am Übergang vom mittelalterlichen Stadtkern zur gründerzeitlichen Innenstadt und lädt mit ihren offenen Portalen an der ungewöhnlich und aufwendig gestalteten Westfront ein zu Ruhe und Einkehr. Mit ihrem ebenso kompakten wie eleganten Baukörper bildet sie im Stadtbild als Eckdominante den Auftakt zu einem abwechslungsreichen Reigen historischer Monumente.

Kirchenführer Dreifaltigkeitskirche

Marius Winzeler

STEKO- Kunstführer

Broschur

4,00 €

Kirchenführer Lutherkirche

ist in Arbeit und wird demnächst auch hier verfügbar sein

Letzte Änderung am: 01.04.2021